DATENSCHUTZERKLÄRUNG

§ 1 Datenschutzbestimmungen

Meduba Websolutions GmbH – begrüßt Sie auf dieser Website. Im Rahmen Ihres Besuches unserer Website können verschiedene Daten erhoben werden, über die wir Sie im Folgenden informieren möchten. Alle personenbezogenen Daten, die beim Besuch unserer Website erhoben werden, werden von uns, unter Beachtung der geltenden

datenschutzrechtlichen Bestimmungen, verarbeitet.

 

§ 2 Verantwortliche Stelle

Meduba Websolutions GmbH
Hohnholtstr. 2
28207 Bremen

Telefon: 0421 878 257 12
Email: info@meduba.net

Geschäftsführer:
Melvin Werbrouck

Amtsgericht Bremen unter: HRB32131HB
UST-ID: DE310533373
Steuernummer: 6012215434

 

Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

§ 3 Datenerhebung und Verarbeitung bei Zugriffen auf die Website

Sie können unsere Website grundsätzlich nutzen, ohne personenbezogene Daten über sich anzugeben. Bei jedem Aufrufen unserer Website werden anonym und temporär folgende Daten (Zugriffsdaten) erfasst und bis zur automatisierten Löschung auf dem Server unseres Providers in einer Protokolldatei gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Daten,
  • Website, von welcher aus der Zugriff erfolgte,
  • Name des Internet Service Providers,
  • übertragene Datenmengen,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems.

 

Diese Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Daten werden nachdem Ende der Verbindung gelöscht oder anonymisiert. Diese Daten werden ausschließlich aus technischen Gründen erhoben und haben keinen Personenbezug. Eine Nutzung erfolgt ausschließlich zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Angebotes ohne Personenbezug.

 

Verpflichtung zur Bereitstellung

Grundsätzlich steht es Ihnen frei, uns auf dieser Seite personenbezogene Daten mitzuteilen und Sie sind grundsätzlich weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet. Sollten Sie in Ausnahmefällen doch einmal vertraglich oder gesetzlich verpflichtet sein, teilen wir Ihnen dies für die jeweilige Datenverarbeitung gesondert mit. Es entstehen Ihnen grundsätzlich keine Nachteile, wenn Sie uns keine personenbezogenen Daten mitteilen. Dies gilt auch für eine Ablehnung der Datenerhebung mittels Cookies. Jedoch ist es möglich, dass beim Nichtzulassen der Cookies nicht alle Funktionen der Webseite vollumfänglich nutzbar sind.

 

  • Kontaktformular / Kontaktaufnahme per E-Mail

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, müssen Sie uns Ihren Namen, Nachnamen, Ihre E-Mailadresse sowie Ihre Nachricht zukommen lassen. Alternativ können Sie uns auch über info@meduba.net eine Nachricht zukommen lassen. In diesem Fall werden die von Ihnen per E-Mail übersandten Daten gespeichert.

 

ZWECK:

Diese Daten dienen uns zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen.

 

RECHTSGRUNDLAGE:

Die Datennutzung erfolgt auf Grund Ihrer diesbezüglichen Einwilligung. Vor dem Absenden der Nachricht müssen Sie folgenden Einwilligungstext bestätigen:

 

„Hiermit willige ich ein, dass Meduba Websolutions GmbH die über dieses Kontaktformular übersandten Daten zum Zwecke der Kommunikation mit mir speichern und nutzen darf. Ich habe das jederzeitige Recht meine Einwilligung für die Zukunft zu widerrufen. Die Datenschutzerklärung mit weiteren Hinweisen zur Datenverarbeitung habe ich zur Kenntnis genommen.“

 

Bei der Kontaktanfrage per E-Mail erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6. Abs. 1 lit. f DSGVO, nämlich unserem berechtigten Interesse auf Ihre E-Mail antworten zu können. Zielt Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages ab, so gilt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als weitere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

 

SPEICHERDAUER:

Die Daten werden von uns für die Dauer der Kommunikation mit Ihnen gespeichert. Nach dem endgültigen Abschluss der Kommunikation werden die Daten gelöscht, es sei denn es bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

 

WIDERRUFSMÖGLICHKEIT:

Sie haben das Recht Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft zu widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich eine E-Mail mit Ihrem Widerruf zukommen lassen.

 

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMFÄNGERN:

Ihre Nachricht wird über den von uns genutzten E-Mail Provider übermittelt und dort gespeichert. Zur Sicherstellung Ihrer Rechte haben wir mit dem Empfänger einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

 

ABSICHT DER ÜBERMITTLUNG AN DRITTLAND:

Diese Daten werden von uns nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt.

 

§ Bewerbungen per E-Mail

Auf unserer Internetseite haben Sie die Möglichkeit uns per E-Mail, an die dort angegebene E-Mail-Adresse ´

„info@meduba.net“ Ihre Bewerbung zukommen zu lassen. Wenn Sie uns eine E-Mail mit Ihren Bewerbungsunterlagen an die genannte E-Mail-Adresse senden, werden Ihre Mail-Adresse, Ihre Nachricht sowie die übermittelten Bewerbungsunterlagen gespeichert und für den Bewerbungsprozess verarbeitet. Für die sichere Übermittlung Ihrer Bewerberdaten an uns per E-Mail nutzen wir das Verfahren der PGP-Verschlüsselung.

 

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Die Möglichkeit Ihre Bewerbung per E-Mail an uns zu versenden dient dem schnellen und vereinfachten Bewerbungsprozess.

 

RECHTSGRUNDLAGE:

Die Datenerhebung im Rahmen der per E-Mail übermittelten Bewerbung dient der Entscheidung über die Begründung eines

Beschäftigungsverhältnisses. Dies stellt gemäß § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG-neu den Rechtsgrund für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dar.

 

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGERN:

Ihre Nachricht wird über den von uns genutzten E-Mail-Provider übermittelt und gespeichert. Zur Sicherstellung Ihrer Rechte haben wir mit diesem einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Eine weitere Übermittlung Ihrer Daten an Dritte findet jedoch nicht statt, ohne dass Sie vorher hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

SPEICHERDAUER:

Ihre Daten werden für die Dauer des Bewerbungsprozesses gespeichert und anschließend nach [6] Monaten gelöscht. Im Falle einer erfolgreichen Einstellung werden die in den Bewerbungsunterlagen enthaltenen personenbezogenen Daten, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses nötig sind, zur Personalakte genommen.

 

 

§ 6 Cookies

Zur Verbesserung unserer Website setzen wir sogenannte „Cookies“ ein. Bei Cookies handelt es sich um Textinformationsdateien, welche durch Ihren Web-Browser lokal auf Ihrem Computer abgespeichert werden, wenn Sie unsere Website aufrufen. Viele Cookies enthalten eine Identifikationsnummer, mit der wir den Cookie Ihrem konkreten Internet-Browser zuordnen können. So können wir Sie und Ihren Browser von anderen unterscheiden. Bei Cookies wird zwischen vorübergehenden sog. transienten Cookies und persistenten Cookies unterschieden:

 

  • Vorübergehende / transiente Cookies, zu denen insbesondere die Session-Cookies gehören, werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Session-Cookies speichern während Ihrer Dauer eine sog. Session-ID. Hierdurch können verschiedene Anfragen Ihres Browsers der Sitzung zugeordnet werden und Ihr Rechner kann wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren.

 

  • Persistente Cookies hingegen werden automatisch nach einer vorgegebenen Zeit gelöscht. Die Dauer der Speicherung hängt von dem Cookie selbst ab. Eine Löschung dieser persistenten Cookies ist darüber hinaus, auch jederzeit durch Sie selbst über die Sicherheitseinstellung Ihres Browsers möglich.

 

 

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

Auf unserer Internetseite werden folgende Cookies eingesetzt:

 

  • Technisch notwendige Cookies:
    • Spracheinstellung
    • Log-In-Informationen
  • Technisch nicht notwendige Cookies:
    • Suchbegriffanalyse
    • Anzahl Seitenaufrufe
    • Anzahl Downloads

 

RECHTSGRUNDLAGE:

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der durch die Cookies erhobenen personenbezogenen Daten erfolgt auf Grund unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt hierbei in der nutzerfreundlichen und attraktiven Gestaltung unserer Webseite sowie der Gewährleistung der Funktionalität unserer Webseite.

 

DAUER DER SPEICHERUNG:

Die von uns verwendeten Session-Cookies werden gelöscht, sobald Sie unsere Seite verlassen haben. Die von uns verwendeten Persistent Cookies werden nach 14 Tagen ab setzen des Cookies gelöscht.

 

WIDERSPRUCHSRECHT:

Sie haben jederzeit die Möglichkeit des Erhebens von Daten durch Cookies auf unserer Webseite zu widersprechen. Sie können hierzu Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies generell oder aber auch für bestimmte Fälle ausschließen. Sie können auch jederzeit gespeicherte Cookies löschen. Eine Anleitung hierzu finden Sie für ihren jeweiligen Browser unter:

 

  • Für Google Chrome:

https://support.google.com/accounts/answer/61416?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

 

  • Für Mozilla Firefox:

https://support.mozilla.org/de/kb/Cookies-blockieren

 

  • Für Microsoft Internet Explorer / Edge:

https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windowsinternet-explorer-delete-manage-cookies

 

  • Für Apple Safari:

https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE

 

  • Für Opera:

http://help.opera.com/Windows/12.10/de/deleteprivate.html

 

oder unter der jeweils einschlägigen Support-Seite ihres Internet-Browser. Wir weisen allerdings darauf hin, dass bei dem Nichtzulassen von Cookies die Funktionalität der Website eingeschränkt sein kann.

 

§ Google Analytics

Diese Webseite nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., Menlo Park, Kalifornien, USA (nachfolgend „Google“). Google Analytics verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden (siehe unter § 7 Cookies) und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Es handelt sich hierbei um Session-Cookies, die nur temporär für den Besuch auf unserer Webseite gespeichert werden und nur bei Besuch der Seite Daten erheben.

 

Google Analytics erhebt mit Hilfe des Cookies ihre IP-Adresse und Ihr Surfverhalten auf unserer Webseite. Wir weisen darauf hin, dass auf unserer Webseite Google Analytics Ihre Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form an Google übermittelt und speichert. Google Analytics wurde um den Code „get._anonymizeIp()“ erweitert, um so eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu erreichen. Somit können keine Rückschlüsse mehr auf Ihre Person erfolgen.

Nähere Informationen bezüglich Nutzungsbedingungen und Datenschutz von Google Analytics selber finden Sie unter

http://www.google.com/analytics/terms/de.html oder unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

 

ZWECK DER DATENVERARBEITUNG:

In unserem Auftrag nutzt Google diese Informationen, um die Nutzung unserer Webseite auszuwerten, um Reporte über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Aus den übermittelten Daten können anonyme Nutzungsprofile der Besucher unserer Website erstellt werden. Dies hilft uns dabei unsere Webseite zu optimieren und den Bedürfnissen der Besucher anzupassen. Dadurch können wir mehr Besucher für unsere Webseite gewinnen und unsere Bekanntheit steigern.

 

RECHTSGRUNDLAGE:

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit Hilfe des Google-Analytics-Cookie erfolgt auf Grundlage berechtigter Interessen unseres Unternehmens gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das Unternehmen hat ein berechtigtes Interesse daran, das Nutzerverhalten auf der Webseite zu analysieren, um so die Website so attraktiv und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, wodurch jedem Besucher eine komfortable Nutzung der Webseite ermöglicht werden soll, umso mehr Besucher anzuziehen.

 

EMPFÄNGER ODER KATEGORIE VON EMPFÄNGERN:

Zur Verarbeitung Ihrer Nutzungsdaten im Auftrag durch Google, werden die mit Hilfe des Cookies erfassten Informationen an Google in anonymisierter Form weitergeleitet.

 

ABSICHT DER ÜBERMITTLUNG IN EIN DRITTLAND / AN EINEINTERNATIONALE ORGANISATION:

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite durch Sie werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf unserer Website setzen wir die IP-Anonymisierung ein, dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google verarbeitet die Daten in den USA und hat sich nach dem EU-USPrivacy Shield-Abkommen verpflichtet. Die USA sind ein Staat außerhalb der EU/des Europäischen Wirtschaftsraumes (EEG), ein sogenannter Drittstaat. Für die USA als Land insgesamt liegt kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vor. Allerdings hat sich Google nach dem EU-Privacy-Shield verpflichtet. Das EU-Privacy-Shield ist

ein Abkommen der EU mit den USA. Die EU-Kommission hat einen Angemessenheitsbeschluss nach Art. 45 (1) DSGVO erlassen, in dem sie Empfängern in den USA ein angemessenes Schutzniveau bescheinigt, wenn sich dieser dem EU-Privacy-Shield unterworfen hat.

SPEICHERDAUER:

Die Cookies übermitteln Daten an uns, wenn Sie auf unserer Seite sind und der Cookie nicht gelöscht wurde. Sobald das Cookie gelöscht ist, findet keine Übermittlung der Daten mehr statt. Ab dem Zeitpunkt der Löschung des Cookies besteht kein Bezug mehr zu der Cookie-ID, sodass die Daten dann nur noch in anonymisierter Form vorliegen und keine Rückschlüsse mehr auf Ihre Person erlauben. Die Cookies werden gelöscht, sobald Ihre Session beendet ist.

 

WIDERSPRUCHSRECHT:

Sie haben das jederzeitige Recht der Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google Analytics zu widersprechen. Sie können die Speicherung der Cookies und damit die Erfassung Ihrer IPAdresse und Ihres Nutzerverhaltens durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die

Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung der Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plugin, welches Sie unter folgendem Link finden

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de herunterladen und installieren. Sie können die Nutzung und Verarbeitung

auch verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Dadurch wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten bei dem Besuch dieser Webseite verhindert: [<a href=“javascript:gaOptout()“>Google Analytics für diese Seite deaktivieren</a >].

 

§ 9 Social Media-Plugins

Auf unserer Website wird ein Link zu Facebook bereitgestellt. Hierbei werden keine Daten direkt von uns an den Betreiber der Seite übermittelt oder in sonstiger Weise personenbezogene Daten verarbeitet. Um den Schutz Ihrer Daten beim Besuch unserer Website zu erhöhen, haben wir lediglich einen Link in die Seite eingebunden. Diese Einbindung gewährleistet, dass beim Aufruf einer Seite unseres Webauftritts, noch keine Verbindung mit den Servern des Anbieters des sozialen Netzwerks hergestellt wird. Klicken Sie auf den Facebook-Link, öffnet sich ein neues Fenster Ihres Browsers und ruft die Facebook eigene Website auf, auf der Sie (ggf. nach Eingabe Ihrer Login-Daten) z.B. den Like- oder Share-Button

unserer Seite betätigen können. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Anbieter auf deren Seiten sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook:

 

Betroffenenrechte

Zur Geltendmachung Ihrer uns gegenüber bestehenden Rechte wenden Sie sich an uns unter:

Meduba Websolutions GmbH
Hohnholtstr. 2
28207 Bremen

Telefon: 0421 878 257 12
Email: info@meduba.net

Geschäftsführer:
Melvin Werbrouck

 

§ Ihre Rechte als Betroffene/r

In Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten können Sie uns gegenüber die folgenden Rechte geltend machen:

  • das Recht auf Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung der Daten gemäß Art. 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO

 

Des Weiteren haben Sie ein Beschwerderecht gegenüber einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei und durch uns.

 

§ Widerrufsrecht bei zuvor erteilter Einwilligung

Wenn Sie uns gegenüber eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, haben Sie das jederzeitige Recht die Einwilligung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

 

§ Widerspruchsrecht bei der Verarbeitung aufgrund berechtigter Interessen

  • Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. In diesem Fall verarbeiten wir die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.
  • Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

§ Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Nach Art. 77 DSGVO haben Sie zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

§ Datensicherheit

Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um

Ihre personenbezogenen Daten gegen unberechtigten Zugriff, Zerstörung,

Verlust und Veränderung durch Dritte zu schützen.

 

§Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Dies erfolgt durch die Weiterentwicklung unserer Website oder zur Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut durchzulesen.

Stand: 28.05.2018